UNSER NEUES TRIKOT
Autom. Bildwechsel

Willkommen bei den Alten Herren Hülchrath


Will man sich über die Geschichte der Alten Herren Hülchrath informieren, ist ein Blick weit zurück in die Vergangenheit notwendig.

Im Jahre 1914 gründeten einige begeisterte Fußballsportler den Fußballclub FC Hülchrath 1914 e.V.. Der erste Vorsitzende wurde Heinrich Kindgen. Der Verein entwickelte sich schnell zu einer Ernst zu nehmenden Adresse im Fußballkreis. Auch die kriegsbedingte Unterbrechung von 1933 bis 1945 schadete dem Verein nicht. Heinrich Bohnen führte den Verein mit umsicht und übergab erst 1971 das Zepter an Gerd Meuter weiter, der bereits früh die Zeichen der Zeit erkannt hatte und gemeinsam mit dem Vorsitzenden Robert Pauls der SG Neukirchen an einer Fusion der beiden Vereine arbeitete. Der FC Hülchrath hatte nur einen Rasenplatz (Am Jägerhof) und keinen ausreichenden personellen und sportlichen Unterbau und die SG Neukirchen hatte eine ansehnliche Sportanlage und nicht genügend Spitzenspieler.

Im Jahre 1974 wurde die Fusion vollzogen. Seit dem ist die SG Neukirchen-Hülchrath ein stattlicher Verein mit acht Abteilungen (Sportarten) und über 2000 Mitgliedern.

Im Jahre 1967 gründeten die in die Jahre gekommenen Leistungsträger der ersten Mannschaft des FC Hülchrath Lothar Klung, Hubert Kruchen, Roland Meinhardt, Gerd Meuter, Hans Nellen und Erwin Pahl die Alten Herren Hülchrath. Die A.H. Hülchrath hielt ihren traditionsreichen Namen auch nach der Fusion bei, so dass es in der SG Neukirchen-Hülchrath seither zwei Alte Herren Mannschaften gibt, die über leistungsstarke Spieler verfügen und sportlich sehr erfolgreich sind. Der Platz "Am Jägerhof" war bis 2013, also 100 Jahre lang, der Spielort der A.H. Hülchrath. Leider ist dieser heute nicht mehr bespielbar, da die regelmäßige Pflege nicht mehr gegeben ist. Zuvor wurde der Sportplatz über viele Jahre hinweg durch Mitglieder der AH gepflegt und erhalten. Heute zählt die AH Hülchrath 36 Mitglieder, davon 21 Aktive. Neben dem Sportlichen, zählen die gesellschaftlichen Aktivitäten zu den Höhepunkten in der Saison. Im Sommer gibt es ein Fest für Jung und Alt, im Herbst wird ein Tagesausflug unternommen und im Winter lässt man das sportliche Jahr mit einer Weihnachtsfeier ausklingen.